Selbstnivellierende 3D-Böden: 65 Fotoideen

Selbstnivellierende 3D-Böden: 65 Fotoideen

Es ist für jeden Menschen selbstverständlich, sein Zuhause komfortabel und stilvoll eingerichtet zu sehen. Bei der Einrichtung eines Interieurs muss jedoch oft nach einer Kompromisslösung zwischen Funktionalität und ansprechender Optik gesucht werden. Selbstnivellierende 3D-Böden – das ist eine der modischsten Neuheiten unter den Baubeschichtungen. Mit dieser Option können Sie ein wirklich einzigartiges Interieur in einem Haus oder einer Wohnung schaffen. Betrachten wir seine Funktionen im Detail!

3D-Böden im Innenraum

Für diejenigen, die sich für einen Bodenbelag entscheiden, bleibt die Frage, wie sinnvoll der Einsatz von 3D-Technologie in anderen Räumen als dem Badezimmer ist. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist der Anwendungsbereich ihrer Anwendung viel breiter als gemeinhin angenommen..

Sie fügen sich nicht nur im Badezimmer, sondern auch in Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer harmonisch in die Umgebung ein. Ein solcher Boden hat nicht nur ein ansehnliches Aussehen, sondern übertrifft andere Beschichtungen aufgrund seiner Funktionalität, wie oben erwähnt..

Es ist notwendig, ein Bild auszuwählen, das sich auf den Stil des Raums und die persönlichen Geschmackspräferenzen konzentriert. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Ziele zur Raumveränderung berücksichtigen (Aufteilung in mehrere Zonen, optische Vergrößerung oder Verkleinerung des Raumes, etc.). Die Stilrichtung bestimmt ein bestimmtes Konzept, das mehrere Elemente umfasst, darunter eine Farbpalette.

Denken Sie daran, dass es wichtiger ist, dem Einzelnen zu folgen, als mit Modetrends und aktuellen Trends Schritt zu halten. Jeder möchte zu Hause entspannen und sich wohlfühlen, daher sollte die Atmosphäre in einer Wohnung oder einem Ferienhaus dem persönlichen Geschmack des Eigentümers entsprechen..

Selbstnivellierende 3D-Böden im Badezimmer

Dies ist die gebräuchlichste Option und aus mehreren Gründen beliebt. Die erste – für das Badezimmer sind dreidimensionale Bilder von Meereslebewesen, Lagunen, Wellen und der Küste am besten geeignet. Das macht nicht nur die Zeit im Bad angenehmer, sondern trägt auch dazu bei, das Interesse am Bild zu erhalten, das man nicht ständig anschauen muss. Der zweite Grund ist die Beständigkeit der Beschichtung gegenüber Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die geringe Größe des Badezimmers, die Aufgabe ohne erhebliche Investitionen zu erledigen..

Selbstnivellierende 3D-Böden im Badezimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Badezimmer

Selbstnivellierende 3D-Böden in der Küche

Für die Küche eignen sich verschiedene Themen, sodass Sie experimentieren können. Die Hauptanforderung an das Image ist, dass es den Appetit nicht entmutigt, aber auch nicht zu einem zu starken Verlangen nach Essen beiträgt. 3D-Bilder sehen originell aus, wenn es einen Essbereich gibt. In einer solchen Situation wird die Zeichnung zur Zonierung eines Raums verwendet..

Selbstnivellierende 3D-Böden in der Küche Selbstnivellierende 3D-Böden in der Küche Selbstnivellierende 3D-Böden in der Küche Selbstnivellierende 3D-Böden in der Küche

Selbstnivellierende 3D-Böden im Schlafzimmer

Selbstnivellierende Böden im Schlafzimmer sind eine exquisite Option, die nicht billig ist, aber die Mühe und Investition auf jeden Fall wert ist. Die Polymerbeschichtung sollte mit dem Interieur harmonieren und vor dem Hintergrund etwaiger Designelemente organisch wirken. Bei der Bildauswahl empfiehlt es sich, dezenten Zeichnungen in ruhigen Farben den Vorzug zu geben. Stimmen Sie zu, dass steile Berghänge mit Rissen, Vulkane mit brennender Lava nicht das sind, was Sie jeden Tag vor dem Schlafengehen sehen möchten.

Selbstnivellierende 3D-Böden im Schlafzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Schlafzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Schlafzimmer

Selbstnivellierende 3D-Böden im Kinderzimmer

Im Kinderzimmer entspannen, schlafen Kinder nicht nur, sondern spielen auch, sodass Sie Bilder mit Charakteren aus Filmen und Cartoons, Tieren und bunten Elementen sicher auswählen können. Berücksichtigen Sie unbedingt das Geschlecht des Kindes, da Jungen Weltraumthemen und Autos mehr mögen und Mädchen zarte Farben mögen, die Märchenheldinnen, Blumen und Schmetterlinge darstellen. Bilder mit Tieren wiederum sind neutral und passen zu jedem, unabhängig vom Geschlecht. Polymerböden dienen als großartige Spielunterlage.

Selbstnivellierende 3D-Böden im Kinderzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Kinderzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Kinderzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Kinderzimmer

Selbstnivellierende 3D-Böden im Wohnzimmer

Obwohl in einem Wohnzimmer ein Geleeboden nicht so häufig vorkommt wie in anderen Räumen, gibt es eine riesige Auswahl an passenden Mustern. Sie können eine abstrakte Komposition erstellen, mit spektakulären Tieren experimentieren, Bilder einer abendlichen Stadt oder malerischen Landschaften aufnehmen. Eine mutige Lösung wäre, eine optische Täuschung auf dem Boden zu erzeugen..

Selbstnivellierende 3D-Böden im Wohnzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Wohnzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Wohnzimmer Selbstnivellierende 3D-Böden im Wohnzimmer

Vorteile von selbstnivellierenden Böden

Diese Technologie hat trotz ihrer relativ kurzen Existenz auf unserem Markt eine große Popularität erlangt, was mit den vielen Vorteilen dieses Bodenbelags verbunden ist:

– Dauerhaftigkeit des Betriebs. Kompetente Montage, die Verwendung hochwertiger Materialien sowie das Fehlen von Nähten sind Garanten für eine lange Lebensdauer der Beschichtung. Sie können bis zu fünfzig Jahre durchhalten, ohne ihr vorzeigbares Aussehen zu verlieren..

– Glatte Oberfläche. Nach dem Gießen werden die Böden wirklich eben, auch wenn Sie zuvor das Problem der unzureichenden Abdeckung hatten.

– Fehlende Risse. Selbstnivellierende Böden unterscheiden sich von Fliesen dadurch, dass sie weniger anfällig für mechanische Beschädigungen sind, selbst wenn schwere Gegenstände herunterfallen.

– Die Sauberkeit der Beschichtung. Sie sammeln keinen Schmutz, Staubpartikel und schädliche Mikroorganismen werden nicht gesammelt.

– Umweltfreundlichkeit. Sie emittieren keine schädlichen Bestandteile und verursachen auch keine allergischen Reaktionen. Hergestellt aus sicheren, nicht brennbaren Materialien.

– Haltbarkeit. Hochwertige Böden sind beständig gegen Feuchtigkeit und verschiedene Flüssigkeiten, extreme Temperaturen und Sonnenlicht. Sie verblassen nicht und das Bild wird sich im Laufe der Zeit nicht verformen.

Die oben genannten Eigenschaften tragen zur Nachfrage nach selbstnivellierenden (Polymer-) Böden bei. Es ist jedoch zu beachten, dass die korrekte Installation viel Zeit in Anspruch nimmt..

Selbstnivellierende 3D-Böden - Vorteile Selbstnivellierende 3D-Böden - Vorteile Selbstnivellierende 3D-Böden - Vorteile

So verlegen Sie selbstnivellierende Böden

Die Attraktivität solcher Beschichtungen kann den Eindruck erwecken, dass die Umsetzung solcher Technologien mit großen Schwierigkeiten verbunden ist. In Wirklichkeit ist der Prozess ziemlich teuer, aber überhaupt nicht kompliziert, die Hauptsache ist die Einhaltung aller Stufen, von denen jede genauer betrachtet wird..

Stufe 1. Untergrund vorbereiten und nivellieren.

Hier gibt es je nach Material mehrere Möglichkeiten. Wenn es sich um einen Holzsockel handelt, müssen die Sockelleisten demontiert, Lack- und Leimspuren entfernt und der Boden mit einem speziellen Industriestaubsauger von Schmutz befreit werden. Als nächstes müssen Sie überschüssige Feuchtigkeit entfernen, die die Installation einer hochwertigen Beschichtung beeinträchtigen kann (es sollte nicht mehr als 10% Feuchtigkeit enthalten). In der Regel werden Böden mit Puder entfettet und dann Mischungen nivelliert.

Bei Verlegung auf Beton sollte der Feuchtigkeitsgehalt nicht mehr als vier betragen. Der Untergrund muss von Staub und Schmutz gereinigt, die Beschichtung nivelliert und angeschliffen werden. Sie können Böden auf Fliesen, Beton und Holz verlegen. Die Hauptbedingung ist eine effektive Nivellierung und eine kompetente Oberflächenvorbereitung, unabhängig vom Material..

Stufe 2. Tragen Sie eine Grundierung auf.

Tragen Sie eine Grundierung auf saubere und ebene Böden auf. Nach dem Trocknen muss die Beschichtung erneut geglättet werden, um den Bildauftrag vorzubereiten..

Stufe 3. Tragen Sie einen Basislack auf.

Auf die vorbereitete Oberfläche muss eine Polymerschicht aufgetragen werden. Eine solche Lösung sollte ausgehend von der gegenüberliegenden Wand gegossen werden. Dies geschieht in Streifen, und zwischen zwei benachbarten sollten nicht mehr als fünf Minuten vergehen. Zum Verteilen des Mörtels eine Nadelrolle oder einen großen Spatel verwenden. Es wird empfohlen, eine Schichtdicke von 3 mm . einzuhalten.

Stufe 4. Zeichne eine Zeichnung.

Das Bild (Fototuch) muss mit einer kleinen Schicht Lack geklebt werden, oder ohne, wenn der Untergrund selbstklebend ist.

Stufe 5. Abschlussschicht.

Zeichnungen müssen mit Polyurethanlack, Epoxid oder anderen Veredelungsoptionen beschichtet werden. Danach sollten die Böden austrocknen, und in der Regel dauert es eine Woche, bis sie vollständig getrocknet sind, aber nach 12 Stunden können Sie sie vorsichtig begehen.

So verlegen Sie selbstnivellierende 3D-Böden So verlegen Sie selbstnivellierende 3D-Böden

Selbstnivellierende 3D-Böden – Foto

Der selbstnivellierende Boden hat viele positive Eigenschaften, die die Nachfrage nach dieser Technologie sichern. Es gibt verschiedene Designoptionen, die es Ihnen ermöglichen, diejenige auszuwählen, die zu Ihrem speziellen Fall passt. Wir hoffen, dass Ihnen unsere kleine Fotogalerie die Auswahl erleichtert.

Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto Selbstnivellierende 3D-Böden - Foto

Thanks! You've already liked this